Nou Repte

50Spitzen / 50Provinzen

Tag: UEC Tortosa

Cova de l`Orgui o Avenc de Sabarin

Geschrieben: October 3rd, 2016

Keine Kommentare

Es tracta de una de les cavitats més impressionants de la zona dels Ports, amb molta formació i molt recorregut.

Com sabeu sòc home de poques paraules i de fet, desprès de realitzar una visita a un lloc de tal bellesa, per poc valen les paraules.

Teniu tota la info detallada aquí:

http://www.espeleoindex.com/crearPDF.php?id=1594

I com es diu habitualment: una imatge val més que mil paraules (per cert les millors fotos són de Marcos Chusa i altres de la meua càmaraque encara ens estem coneixent).

Pasen y vean:

La localització al meu wikiloc.

Si vols veure més fotos visita la web del Club espeleologia dinàmics i  el de UEC TORTOSA .

Un altre enllaç interessant vist per la web que us farà posar les dents llargues:  http://cavitats-subterranies.blogspot.com.es/2012/03/avenc-sabarin-massis-dels-ports.html


Travessa Fredes-Paüls 2012

Geschrieben: June 10th, 2012

Keine Kommentare

La Travessia nocturna Fredes-Paüls ha estat una vegada més un èxit de participació i d’organització per part de la UEC de Tortosa.
Aquesta és la travessa clàssica del Port, que seguint la GR-7, normalment s’efectua en dues jornades, pero realitzada en aquest cas en una sola tirada i al llum de la lluna.


Dades tècniques:
Data de celebració: 9 in 10 de juny de 2012
Hora de sortida: 18:00 h
Lloc de sortida: Plaça del carrer Major de Fredes
Lloc d’arribada: Zona esportiva de Paüls
Tancament del control de Caro: An der 1:00 h del diumenge.
Tancament del control d’arribada: Quant arribe l’últim dels participants.
Distància: 46 Km + -
Desnivell: 1500 m+ i 2200 -

La meteorologia ens ha respectat i ha estat perfecte, a pesar d’algunes previsions de que podia arribar a ploure.
Com a curiositat diré que: tot i que hi ha anys en que solia coincidir amb la lluna plena aquesta vegada no ha estat així.
L’únicperoque podria remarcar és que el seu propi èxit de participació és un handicap per als que com jo no ens agrada correr i ens agrada fer-la caminant al nostre ritme aprofitant el caràcter no competitiu de la prova. En la sortida de 700 persones al mateix temps desde Fredes és molt difícil seguir un bon ritme caminant fins als primers 5 o 6 km mit den Wanderwegen oft überholen, wo Sie können, um Kollegen zu ärgern. Kurz, que apretes a correr des del primer moment o et trobaras segur en varios taps fins que la cosa es vaigue estirant. Tot i això, tot perfecte i és una autèntica festa de l’esport.

En aquesta ocasió he tingut la sort de compartir el camí amb Miriam, Ferran, Josep, Kazu und Xavi auf die ich dankbar, wenn es noch möglich war, die Reise noch angenehmer.

+ meine Routen Wikiloc


Die wildesten Transportation…

Geschrieben: 15. Mai, 2011

Keine Kommentare

Spektakulär, fantastisch, wild, verpflichtet, intensiv, erfordern…. Hier sind einige der Adjektive, die mir eingefallen, als ich über diese Route, die durch die Schluchten von Lloret Pässe denken, Orion und Hüte. Die Ruta dels escarrissons de Lloret és aventura i muntanya 100%.

Els experts Joan Tirón in Vicent Pellicer, in seine Bücher geben sehr gute Referenzen und Richtungen. Es ist eines der komplexesten und körperlich anspruchs in den Naturpark Els Ports Beseit gemacht werden, pero a la vegada és preciosa i oculta tresors i llocs molt interessants.

Lassen Sie das Auto auf der Strecke, die am Rande von Lloret Gebläse ist (in der porta mas Cansalader).  D’allí empendrem una pista i després ja una sendera on creuarem el barranc amb un petit pont de fusta que ens portarà als Bufadors. Von nun an, s'empinarà den Weg mehr und mehr, dann wird eine Steigung von etwa 500 Meter in weniger als 1,5 km. Es ist eine Technik, die Sie jemals Pfad erklimmen wird und sehr aufmerksam sein, um die Meilensteine ​​und die rote ist so hübsch Verlierer. És aconsellable portar pantalons llargs doncs la vegetació (boixos, argilagues, romer,pins,usw.) cada vegada es va fent més espessa.

Der Indikator für die UEC einen Stein in Richtung der escarissó die Borosa finden, Verlassen hinter der Umlenkung am Moor Corner. Weiter klettern eine Geröll einen Feigenbaum, der den Test der Zeit überstanden hat und Steine ​​zu finden. Klettern Sie die Aussicht auf die Schlucht Lloret genießen, Schloss von Airosa, Felsen überzogen,usw. und verschiedenen vertikalen Felsformationen, die überrascht (morralets). Gefolgt von steilen Kanal bis escarrissó von Borosa. A escarissó dixaven war ein Kofferraum, wo einige Zweige als Maßstab verwendet werden. In diesem Fall, die UEC Tortosa hat einen hervorragenden gemacht·lent treball netejant i adaptant la ruta amb marques i restaurant els escarrisons.

Wir werden auch weiterhin Coll Morralets finden, wo eine fantastische Aussicht auf den Mont Caro. An dieser Stelle, pendrem el desviament cap al Coll de Lloret deixant enrere les senderes cap a cova Pintada i cap a Cova Ebre. Von hier aus beginnt ein anderer Weg schmutzig trencacames aber ohne den brutalen Aufstieg uns hierher gebracht. Von hier besonderes Interesse an den roten Stein und Ziele ist es einfach verloren zu gehen. Wir gehen zusammen Schluchten lloret, Orion und Bars über einen Fußweg zum Schock ausgesetzt und anspruchs. És la zona més aventurera i on trobarem fonts, coves, Kakao und andere Schätze. Wir werden anstatt zu sehen, die Geier bleiben darin sehen eine senkrechte Wand, wo aufhören, Rock-Midi liegt an der Ecke von Moor und mit Blick auf die Joca. Wir werden Quelle und Hals Fels Fels weiter (diese Quelle zu baden Geier). Wir werden auch weiterhin Orion fantastischen Schlucht, wo wir begegnen den Zyklopen Eye oder Steinbrücke ausflippen. Folgen Sie dem Weg nach unten in die Schlucht, wo es Stäbe aus escarrissó Quelle Moreno. En les proximitat es troba l’espectacular Forat de l’aigua. L’última pujadeta per la sendera ens portarà al Coll de Lloret. A partir d’aquí és tot baixada mixta de pista i sendera i on trobarem bous braus i és fàcil veure voltors. En la pista trobarem una caseta de fusta a mà dreta que serveix de refugi d’avistament de fauna salvatge. Seguirem fins a Coll Ventòs i anirem baixant pel terreny de pastura dels bous braus fins a la Font dels Divendres i el Mas del Cansalader. I d’allí prenem la pista asfaltada de baixada fins a l’aparcament.

En total uns 13.5km de recorregut, amb uns 1000m de desnivell tant de pujada com de baixada que es poden fer en unes 3 ein 8 hores depenent del ritme i de les parades.

Per a celebrar la magnífica ruta podem acabar fent un banyet en el barranc Lloret i anem a buscar un pollastre a l’ast que mos l’hem guanyat!!!.

Hier ist die Strecke:

+Routen al canal de Wikiloc.


Eröffnung des Kletterns Tortosa

Geschrieben: 18. März, 2011

Keine Kommentare

Nach vielen Jahren des Kampfes, Der UEC Tortosa machen das Projekt einen sehr konkurrenzfähigen Kletterwand mit Hilfe der Stadt Tortosa FEEC erreicht. Vor Jahren eine Kletterwand wurde in New Bridge Set, Brücken später in den verlassenen Gleisen und sogar der Sitz des UEC. Nichts in dem aktuellen Projekt in der Stadthalle tun, wobei die Höhe erreicht ihren Höhepunkt 12 i Meter Tee eine amplada 18 Meter, el, die für einen erlaubt 30 Treffpunkte von der Kletterwand verteilt. Diese Konfiguration lässt die Möglichkeit offen mehrere Kombinationen zwischen verschiedenen Routen auf einer Fläche von 250 Quadratmeter. S'ha Installation·lat-Gateway·an der Spitze und durch den Zugriff auf das gleiche Niveau an Sicherheit für die Routen für Anfänger. Es hat auch eine lange kollabiert ermöglicht Strecken mit mehr Schwierigkeiten 20 Meter-Strecke mit einer Gesamtlänge von 2000 Presse installieren·wurde. Es ist daher, una Millor zu installieren·Einrichtungen dieser Art bundesweit.

Fi, ein wahres Kunstwerk Liebhaber viel Spaß beim Klettern den höchsten.
Herzlichen Glückwunsch an alle die Kammer die aktuelle UEC Tortosa und die Menschen, die seit vielen Jahren gearbeitet, um dies zu ermöglichen.