Nou Repte

50Spitzen / 50Provinzen

Tag: Anden

Dokumentarfilm: Touching the Void

Geschrieben: 17. November, 2012

Keine Kommentare

Interessante Dokumentation über die Geschichte der Bergrettung in extremen.
Se m’han posat els pèls de punta!.

Direcció: Kevin MacDonald.
País: Vereinigtes Königreich.
Any: 2003.
Durada: 106 min.
Gènere: Dokumentarfilm.

Corria l’any 1985 quan Joe Simpson (Bren-donen Mackey) i Simon Yates (Nicholas Aaron) eilte zu dem Angriff der Westseite der Siula Grande in den peruanischen Anden. In voller Form Estaven, waren jung und gute Kletterer. Die Westseite, sowie Fern, wurde vor tückisch und niemand geklettert. Nach drei Tagen der glatten Aufstieg, Simpson erlitt einen kurzen Herbst, in dem er brach sich mehrere Knochen des Beins. Im Bewusstsein, dass sie nicht retten konnte, beschlossen, sich zusammen zu gehen. Um dies zu erreichen,, Yates hatten niedrigere Simpson hundert Meter hundert Meter. Eine langsame und gefährlich für beide. Versehentlich, Yates hatte verbringen Simpson über den Rand eines Risses. El pendent pronunciada es va convertir en paret vertical i ja no tenia on agafar-se. Convençut que els dos anaven a caure al buit, Yates beschlossen, die Nabelschnur durchschneiden. Doch Simpson überlebt den Sturz und schaffte es, bis zum Basislager kriechen. A “Touching the Void”, Yates i Simpson tornen al Siula Gran per primera vegada per explicar la seva història.